Kies aus dem Rafzerfeld

Nirgendwo sonst in der Schweiz finden sich derart ausgedehnte, abbaubare und gleichzeitig qualitativ hochwertige Kiesvorkommen wie im Grossraum des Rafzerfelds. Das Rafzerfeld ist für die Förderung dieser Rohstoffe daher von besonderer Bedeutung. Das Kieswerk Hüntwangen verarbeitet das abgebaute Rohmaterial zu Baustoffen, die vor allem als Bestandteil von Beton, aber auch im Strassenbau Verwendung finden.

Der Abbau der Kieslagerstätten folgt dabei stets einem im Voraus festgelegten und genehmigten Verfahren, das eine Wiederauffüllung der Gruben und anschliessende Rekultivierung des Bodens vorschreibt. Damit bildet der Kiesabbau nur einen Schritt in einem Kreislauf, der mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche beginnt und wieder endet.

Weiterlesen...